Willkommen bei BBSW

Ihr Partner für Buchhaltung, Lohnbuchhaltung und Büroorganisation

Mehrfache Inanspruchnahme der Kleinunternehmerregelung

Eine mehrfache Inanspruchnahme der Kleinunternehmerregelung durch Verteilung der Geschäftstätigkeit auf mehrere unabhängige Gesellschaften ist nicht möglich. Unternehmen, die im Jahr nicht mehr als 17.500 Euro Umsatz erzielen, können bei der Umsatzsteuer die Kleinunternehmerregelung nutzen und müssen dann keine Umsatzsteuer in Rechnung stellen und ans Finanzamt abführen. Im Gegenzug ist dann aber auch kein Vorsteuerabzug aus

Weiterlesen

Anhebung der Umsatzgrenze für die Ist-Versteuerung ab 2020

Ab 2020 wird die Umsatzgrenze für die Ist-Versteuerung an die steuerliche Buchführungsgrenze angepasst und beträgt dann 600.000 Euro. Ursprünglich sahen die Pläne für das Bürokratieentlastungsgesetz III vor, dass auch die jährliche Umsatzgrenze bei der Ist-Versteuerung um 100.000 Euro angehoben und damit wieder an die Buchführungsgrenze angeglichen wird. Doch diese Änderung wurde im Laufe des Gesetzgebungsverfahrens

Weiterlesen

Sachbezugswerte für 2020

Der Bundesrat hat der Anhebung der Sachbezugswerte für 2020 um rund 3 % zugestimmt. Der Bundesrat hat inzwischen die neuen Sachbezugswerte für das Jahr 2020 beschlossen. Wie üblich werden sowohl der Wert für eine freie Unterkunft als auch der Wert für Mahlzeiten angehoben. Der Wert für Mahlzeiten steigt diesmal sogar um fast 3 %. Die

Weiterlesen

Pauschbeträge für Sachentnahmen (Eigenverbrauch) 2020 veröffentlicht

Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat die Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen für den Eigenverbrauch) 2020 veröffentlicht. Eigenverbrauch 2020 Drei Fachbegriffe mit derselben Bedeutung: Die Sachentnahmen werden auch als Eigenverbrauch bzw. unentgeltliche Wertabgaben bezeichnet. Das Bundesfinanzministerium veröffentlicht jedes Jahr die neuen Werte, die für private Sachentnahmen pauschal angesetzt werden können. WERBUNG Dies sind die Grundsätze,

Weiterlesen

Steuerentstehung bei der Sollversteuerung

Sollversteuerung bedeutet im Umsatzsteuerrecht, dass die Umsatzsteuer mit Ablauf des Voranmeldungszeitraums entsteht, in dem die Leistung ausgeführt worden ist. Der BFH hatte kürzlich dazu einen Fall zu entscheiden. Für die Entstehung der Steuer kommt es bei der Sollversteuerung nicht auf den Zeitpunkt der Entrichtung des Entgelts an. Der BFH hat dies mit Urteil vom 22.8.2019

Weiterlesen

Können Arbeitgeber Urlaub streichen, verweigern oder einseitig festlegen?

Die meisten Arbeitnehmer planen bereits jetzt ihren Jahresurlaub für die Sommermonate. Der Urlaubsantrag ist dabei keine reine Formsache: Für die Gewährung des Urlaubs ist allein der Arbeitgeber zuständig. Aber darf er Urlaub verweigern, widerrufen oder einseitig festlegen? Auch wenn der Sommer noch in weiter Ferne liegt: Die Urlaubsplanung beginnt häufig schon jetzt. In Unternehmen starten

Weiterlesen

Pausenregelung im Arbeitszeitgesetz: Wann Pausen Pflicht sind

Unlängst landete wieder ein Fall zur Pausenregelung vor dem Arbeitsgericht. Der Betriebsrat eines Spielzeugherstellers hatte im Sommer 2018 bei Temperaturen von über 30 Grad in der Produktionshalle eigenmächtig zu Hitzepausen aufgerufen. Wann ist eine Pause Pflicht und was unterscheidet Ruhepausen von der Ruhezeit? Das Arbeitszeitgesetz regelt, nach welcher Arbeitszeitdauer spätestens Pausen einzulegen sind und welche

Weiterlesen

Folgen des Brexit in Deutschland

Der Brexit rückt nach jahrelanger Ungewissheit immer näher. Premier Boris Johnson hat am vergangenen Freitag sein mit der EU ausgehandeltes Austrittsabkommen durch das britische Unterhaus absegnen lassen. Damit steht der Austritt Großbritanniens aus der EU zum 31. Januar bevor. Bei der Abstimmung am Freitag, den 20. Dezember 2019, stimmte eine große Mehrheit des britischen Unterhauses

Weiterlesen

Auszahlungen aus Arbeitszeitkonten richtig abrechnen

Werden Überstunden auf Arbeitszeitkonten angespart, erfolgt die Verbeitragung bei der Inanspruchnahme des Zeitguthabens. Erfolgt eine Auszahlung aus anderem Grund, beispielsweise bei Beendigung der Beschäftigung, gelten für den Auszahlungsbetrag die Regelungen zur Verbeitragung einmalig gezahlten Arbeitsentgelts. Mehrarbeitsvergütungen stellen laufendes Arbeitsentgelt dar und sind als laufender Arbeitslohn im Monat der Erarbeitung zu verbeitragen. Werden Überstunden auf einem

Weiterlesen

Erreichbarkeit im Urlaub: Darf man das Diensthandy ausschalten?

Nach der hektischen Vorweihnachtszeit nehmen viele Arbeitnehmer im Anschluss an die Feiertage Urlaub. Was aber, wenn Kollegen oder der Chef in der Urlaubszeit Fragen haben? Dürfen Arbeitnehmer im Urlaub ihr Diensthandy ausschalten? Oder verstoßen sie damit sogar gegen eine arbeitsvertragliche Pflicht? Muss man im Urlaub erreichbar sein? Was im ersten Moment vielleicht abwegig klingt, ist

Weiterlesen